Großes Interesse am „Festival für digitale Bildung“

Am 4. Juli 2018 fand in Heidelberg das „Festival für digitale Bildung“ statt, bei dem sich rund 1200 Besucherinnen und Besucher über die verschiedenen Möglichkeiten der Digitalisierung und der digitalen Bildung informierten.

Am Gemeinschaftsstand der Digitalakademie@bw wurden zusammen mit dem Städtetag Baden-Württemberg, Fraunhofer IAO und der Führungsakademie Baden-Württemberg interaktive Brainstromings zur Digitalisierung des öffentlichen Sektors angeboten. Unter der Überschrift „Wie stellen Sie sich das digitale Rathaus bzw. die digitale Verwaltung im Jahr 2020 vor?" bot ITEOS einen Idea Wall Workshop an, bei dem jede/r Besucher/in seine/ihre Ideen und Vorstellungen ergänzen konnte. Durch den direkten Austausch konnten die ITEOS-Mitarbeiter viele neue Impulse für ihre Arbeit mitnehmen, die sich in zukünftigen Projekte nutzen lassen.

Das "Festival für digitale Bildung" ist eine Initiative der Landesregierung Baden-Württemberg. Die ITEOS befasst sich als Partnerin der Digitalakademie im „Fachzentrum Digitale Prozesse“ damit, zunehmend einheitliche Standards für digitale Verwaltungsdienstleistungen und Services auf staatlicher und kommunaler Ebene zu entwickeln und zu etablieren sowie die Kommunen im Land bei der Prozessumsetzung zu beraten.