Im Vordergrund: Mitglieder der nepalesischen Delegation; Bildmitte: Andreas Majer; Bildrand links: Dr. Andreas Obser

Am späten Nachmittag des 21. September 2018 begrüßte Herr Andreas Majer, Centerleiter Digitalisierung, Gremien und Kommunikation, eine Delegation aus Nepal bei ITEOS.

Die aus insgesamt 16 Bürgermeistern und hochrangigen Regierungsmitarbeitern bestehende Abordnung besuchte eine Woche lang Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie Verwaltungen und kommunale Unternehmen in Baden-Württemberg, um sich im Rahmen einer Rundreise zum Projekt „Capacity Development of New Municipalities“ zu informieren.

Von deutscher Seite wurde die Reise vom Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung begleitet, das die im Zuge der nepalesischen Territorialreform neu entstandenen Gemeinden bei Themen wie kommunale Verwaltung, gute Regierungsführung und Katastrophenvorsorge unterstützt.

Nach einer ausführlichen Vorstellung der Aufgaben eines kommunalen Rechenzentrums und der aktuellen Situation in Baden-Württemberg durch Herrn Majer waren die Besucher sehr interessiert daran, mehr über die Entstehung der kommunalen Rechenzentren, die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die aktuellen Entwicklungen in Europa zu erfahren. So endete der Abend in einem für beide Seiten spannenden Austausch.

(Erstellt am 08. Oktober 2018)