„Nicht die Menschen dienen der Technik, sondern die Technik muss den Menschen dienen." Mit diesem Plädoyer eröffnete der Erste Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Dr. Fabian Mayer am 13. Februar die Digitalisierungskonferenz Baden-Württemberg.

Rund 100 Vertreter der Städte, Gemeinden, Landkreise und der kommunalen Landesverbände sowie des Landes Baden-Württemberg tauschten sich auf der Konferenz zur Digitalisierung aus. William Schmitt, Vorstandsvorsitzender der ITEOS, hat das Unternehmen auf der Konferenz vertreten: „Wir verstehen unseren Beitrag vor allem darin, die digitale Souveränität der Gesellschaft und damit aller Bürgerinnen und Bürger im Land zu stärken. Denn die digitale Vernetzung ist nicht nur ein technisches Ereignis, sie verändert unser gesellschaftliches Miteinander, sie betrifft Bildung genauso wie Verkehr und die Mobilität. Daher nehmen wir als kommunaler IT-Dienstleister unsere Rolle als Partner für die Kommunen sehr ernst“.

In diesem Zusammenhang ging Herr Schmitt auch auf die Rolle der ITEOS als Dienstleisterin des Landes beim Aufbau der Online-Verwaltung in Baden-Württemberg ein, die auf den Vorgaben des sogenannten Online-Zugangsgesetzes basiert.

Die Teilnehmer der Konferenz waren sich darin einig, dass eine nachhaltige Digitalisierung der Verwaltung insbesondere auch eine Beschäftigung mit gesellschaftlichen Fragen erfordert. Die nächste Digitalisierungskonferenz wird bereits im Herbst 2020 in Freiburg stattfinden. So soll sichergestellt werden, dass die Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes mit dem Verständnis und der Unterstützung aller gelingt.

Weitere Informationen über die Veranstaltung finden Sie hier.

v.l. Ivan Aćimović (Stadt Freiburg, Kommune 2.0), Steffen Jäger (Gemeindetag BW), Wolfgang Forderer (LH Stuttgart), Max Schulze-Vorberg (Kommune 2.0 e. V.), Ralf Armbruster (Ministerium für Kultus, Jugend und Sport BW), Martin Schmeling (Kommune 2.0 e. V.), Dr. Fabian Mayer (LH Stuttgart), William Schmitt (ITEOS), Bernd Mutter (Stadt Freiburg), Gudrun Heute-Bluhm (Städtetag BW), Hans-Henning Hall (LH Stuttgart), Marco Brunzel (Metropolregion Rhein-Neckar, Kommune 2.0) Fotograf: Max Kovalenko
(Erstellt am 21. Februar 2020)